Corona Aktuell - mehr auf   Facebook und   Twitter

"Abrechnungsmodalitäten der Soforthilfe prüfen"

IHK begrüßt Aussetzung der Rückzahlung

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg begrüßt die Aussetzung der Rückzahlung der Soforthilfen und hofft auf eine Änderung der Rückzahlungsmodalitäten im Sinne der betroffenen Unternehmen. Im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg haben insgesamt 23.716 kleine und mittelständische Unternehmen 243,894 Millionen Euro Soforthilfen erhalten.

Ein idealer CSR-Partner der Wirtschaft

ZeSaBo

Das gemeinnützige Zentrallager Sachspenden Bonn (ZeSaBo) nimmt Sachspenden wie Kleidung, Schuhe, Textilien, Wäsche und Haushaltsgegenstände von privaten und gewerblichen Spendern an und stellt sie kostenlos privaten und institutionellen Abnehmern bereit, die hilfsbedürftige Menschen betreuen.

Merkblatt und Grafik zu Hilfen in der Coronakrise

Ständige Aktualisierung

Mit einem Merkblatt und einer dazugehörigen Grafik fasst die IHK Hilfen für Unternehmen in der Coronakrise zusammen. Es wird laufend aktualisiert etwa durch die neuen Soforthilfen von Bund und Land.

Bewerbungsstart für den GRÜNDERPREIS NRW 2020

Bewerbungsstart für den GRÜNDERPREIS NRW 2020 beginnt am 6. Juli 2020

Bewerbungsstart für den GRÜNDERPREIS NRW 2020 beginnt am 6. Juli 2020 mit der Freischaltung des Teilnahmebogens auf www.startercenter.nrw. Das Ende der Bewerbungsfrist ist der 21. September 2020.

Jedes dritte Unternehmen verzeichnet schlechte Geschäftslage

#GemeinsamUnternehmen Blitz-Umfrage der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Fast jedes dritte Unternehmen im Bezirk der IHK Bonn/Rhein-Sieg verzeichnet eine aktuell schlechte Geschäftslage; immerhin jedes fünfte Unternehmen spricht von einer guten Geschäftslage. Das hat eine Blitz-Umfrage der IHK Bonn/Rhein-Sieg ergeben.

Inklusive Jobs für die Region

bonn rhein-sieg fairbindet startet Testimonial-Kampagne

bonn-rhein-sieg-fairbindet ist eine Netzwerk-Initiative und ein Projekt der Stiftung Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg. Die Partner von bonn-rhein-sieg-fairbindet sensibilisieren Unternehmer und Öffentlichkeit an Rhein und Sieg gemeinsam für das Thema „Inklusion am Arbeitsmarkt“.